Logo Radrennbahn Bielefeld

Die Radrennbahn

Die Bielefelder Radrennbahn befindet sich in Bielefeld an der Heeper Straße im Osten des Stadtbezirks Mitte. Die Bahn ist 333,33 Meter lang und aus fugenlos gegossenem Spannbeton. Sie gilt aufgrund ihrer hohen Steilkurven als eine der schnellsten Betonpisten Europas und ist besonders geeignet für Steher- aber auch Sprint-Rennen.

Der Förderverein Radrennbahn Bielefeld setzt sich für den Erhalt der seit 2012 denkmalgeschützten Sportstätte ein und sammelt dafür kleine und große Spenden ein.


Termine für 2024 befinden sich unten auf dieser Seite!


Sommerbahnmeisterschaft mit Rekord beendet

Mit einer Rekordbeteiligung von 36 Radsportbegeisterten ging die Saison zu Ende. Aus nah und fern kommen inzwischen die Teilnehmenden, das Team um den Trainer Klaus Vogt ist sehr zufrieden. Der Förderverein untersützt die Durchführung der Meisterschaft wie in den Vorjahren finanziell. Einer Fortsetzung der traditionsreichen Serie im nächsten Jahr steht nichts im Wege.

Bei strahlender Sonne ging die Meisterschaft zu Ende; Foto: B. Eickhoff

Erster Teil des Denkmalpfades fertiggestellt

Noch rechtzeitig vor dem großen Festtag am 3. Juni wurde der erste Teil des Denkmalpfades auf den alten Tribünen fertiggestellt. 24 Großfotos von besonderen Momenten auf der Radrennbahn sind montiert und geben spannende Einblicke in die Geschichte des Stadions.

Insgesamt 24 Fototafeln wurden montiert, hier z. B. ein Foto von Werner Möller aus dem Jahr 1973 – es zeigt Christian Dippel und Wolfgang Harter in der Ostkurve; Foto: H. Heidötting FV

Förderverein erhält 100.000 € Heimatgeld

Bei einem kleinen Festakt erhielt der Förderverein aus der Hand von Staatssekretär Daniel Sieveke einen Zuwendungsbescheid über 98.797,75 €. Ein Antrag auf Errichtung eines Denkmalpfades auf der Tribüne wurde nun in Düsseldorf beim „Heimatministerium“ bewilligt, der Verein gibt noch einen Eigenanteil von 10 Prozent dazu, sodass ein Projektvolumen von 109.775,12 € entsteht. Zur Errichtung des Pfades werden zwei Tribünengeländer erneuert und mit 30 Schautafeln versehen. Dazu kommen die Ausstattung der alten Wellenbrecher in den Kurven mit historischen Großfotos und ein informatives Begleitheft zum Denkmalpfad. Als Besonderheit werden die Champions der Bahn in Form von Hörgeschichten noch einmal zu Wort kommen. Das Maßnahmenpaket soll im Herbst 2024 realisiert sein.

Nach der Übergabe des Bescheids erfolgte eine kleine Begehung des Stadions: (von links nach rechts) Michael Mertins (Förderverein), Gudrun Hennke (Bezirksbürgermeisterin), Christian Dippel (FV), Staatssekretär Daniel Sieveke und Hermann Heidötting (FV)

Historische Radsportfotos eingestellt

Im Frühjahr 1962 fand bereits zum dritten Mal die AFRI COLA-Rundfahrt quer durch Deutschland statt. Ein professionelles Fahrerfeld von 60 Startern legte in sieben Etappen die Distanz von 1736 km zurück. Erstmalig wurden in die tägliche TV-Berichterstattung Aufnahmen aus dem Hubschrauber einbezogen. Start und Ziel des Straßenrennens lagen in Köln, dem Sitz der AFRI COLA- und BLUNA-Zentrale. Interessant aus Bielefelder Sicht die Teilnahme des RABENEICK-Teams aus Brackwede. Dem Förderverein gelang es, ein paar seltene Pressefotos ausfindig zu machen und die Präsentationsrechte dafür zu erwerben. Hier geht es zu den Fotos vom Etappenziel Bielefeld in der Radrennbahn!

Ein Originalplakat aus der Sammlung Hans Wilking, die dem Förderverein gespendet wurde – einen Nachdruck gibt es bei Veranstaltungen gegen eine Spende von 5 €.

Fanshop jetzt online!

Eine super Nachricht für alle Fans der Radrennbahn: Ab sofort ist der neue Fanshop freigeschaltet! Dort findet Ihr T-, Sweat- und Kapuzenshirts, Stoffbeutel, Gymsäcke, Handyhüllen mit dem Radrennbahn-Logo und anderen kultigen Motiven. Der Förderverein fand mit dem Bielefelder Unternehmen SHOP4FANS den idelaten Kooperationspartner und profitiert von jedem verkauften Fanartikel. Alle Angebote sind nur online zu bestellen. Hier geht es direkt zum Shop!


Stand: 14. Februar 2024

Hier die aktuellen Termine!

von April bis Oktober 2024

Training und Zeitabnahme für das Deutsche Sportabzeichen (DSOB) bzw. Radsportabzeichen (BDR)
Für die Erlangung der oben genannten Sportabzeichen gelten auch die Disziplinen 20 km bzw. 5 km Streckenfahren auf einer Rennbahn ( = 63 bzw. 16 Runden à 315,79 m auf der Bielefelder Radrennbahn). Interessenten melden sich telefonisch bei Dr. Egon Schwarz (0521-105622) und vereinbaren Termine für das Training und die Abnahme der Leistung. Das Angebot richtet sich sowohl an Erwachsene (20 km) als auch an Jugendliche und Kinder (5 km).


12. April 2024

ab 17:00 Uhr

Bahnfahren für Anfänger

Wie in den Vorjahren wird wieder der Freitagstermin angeboten, um das Bahnfahren zu erlernen. Ob dieser frühe Termin stattfinden kann, hängt jedoch vom Fortschritt der Reinigungsarbeiten an der Fahrbahn ab. Außerdem müssen dieses Jahr die Fahrbahnlinien neu aufgetragen werden. Über facebook und Instagram wird der aktuelle Stand der Arbeiten bekannt gegeben. Passende Bahnrenner können beim Förderverein gegen geringe Gebühr ausgeliehen werden, die Einnahmen werden für die Wartung der Räder und Ersatzteile eingesetzt. Für Mitglieder des Fördervereins ist dieses Angebot kostenfrei. Interesssierte sollten auf jeden Fall Helm, Handschuhe und Schuhe mit Klicksystem mitbringen. Wer dieses Jahr erstmalig teilnehmen möchte, wendet sich per Email an Lars Kerkhof unter der Adresse lars.kerkhof@radrennbahn-bielefeld.de.


13. April 2024

ab 10 Uhr

Kampf dem Wildwuchs – Unkrautaktion Teil 1

Alle Jahre wieder! Das ungeliebte Kraut muss von den Tribünen entfernt werden, damit es nicht überhand nimmt. Der Förderverein sorgt für das Werkzeug und die Abfuhr. Damit unsere Rennbahn ein gutes Bild abgeben kann, brauchen wir alle möglichen helfenden Hände der Mitglieder und aktiven Sportler. Auch die Bewohner des Fünften Kantons sind herzlich eingeladen, die Entkrauter zu unterstützen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, am Nachmittag wird gemeinsam gegrillt.


21. April 2024

10:00 bis 18:00 Uhr

Ohne Auto mobil

Diese beliebte Veranstaltung auf der Strecke zwischen Bielefeld und Herford beginnt dieses Jahr an der Radrennbahn! Die Veranstalter bereiten ein abwechselungsreiches Programm vor, die Radrennbahn als Denkmal wird mit einbezogen. RC Zugvogel und Förderverein werden mit Infoständen vertreten sein. Näheres demnächst an dieser Stelle!


08. Mai 2024

Sommerbahnmeisterschaft 2024

An diesem Tag fällt der Startschuss zur Sommerbahnmeisterschaft 2024. Wird es einen neuen Rekord bei der Beteiligung geben? Lizenzfahrer und -fahrerinnen aller Altersklassen werden bis zum Finale am 11. September immer mittwochs ihre Kräfte messen und Punkte für die Meisterscahft in verschiedenen olympischen Disziplinen sammeln. Der Förderverein unterstützt diesen Nachwuchswettbewerb wie in den Vorjahren finanziell.


25. + 26. Mai 2024

ab 10 Uhr

BMX „100 Jahre-Rennen und Nord-Cup“

Kommen, sehen, staunen! Das ist die Devise an diesem Wochenende auf der BMX-Bahn. In allen Altersklassen fliegen die jungen Racer von der Startrampe über den äußerst kurvigen Parcours. Für das leibliche Wohl des hoffentlich zahlreichen Publikums ist sorgt.


31. Mai bis 02. Juni

freitags ab 13 Uhr

Open Track Days

Zum dritten Mal finden dieses Jahr die Open Track Days auf der Radrennbahn Bielefeld statt. Neben dem Training von grundlegenden Fähigkeiten des Bahnfahrens stehen auch historische Aspekte der Bahn auf dem Programm. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!


28. und 29. Juni 2024

Deutsche Meisterschaft der Steher

Zum 100-jährigen Bestehen des RC Zugvogel bekam der Verein die Austragung der Deutschen Meisterschaft zugesprochen. Freuen wir uns auf spannende Wettkämpfe! Diesen Termin im Kalender schon mal vormerken. Vorläufe am Freitag, Finalläufe am Samstag (Ausweichtermin Sonntag 30. Juni).


24. August 2024

Internationales Steherrennen

ab 14 Uhr

An diesem Tag erfüllt wieder das Motorengeräusch der schweren Schrittmachermaschinen die Luft über dem ehrwürdigen Stadion. Ein Fahrerfeld der europäischen Spitzenklasse wird sich in drei Läufen duellieren.


08. September 2024

11:30 bis 17:00 Uhr

31. Tag des offenen Denkmals

Das Motto des diesjährigen Denkmaltages „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ passt bestens zu unserer Radrennbahn. Nirgends in Bielefeld wird die Geschichte der ehemaligen Fahrradhochburg so deutlich wie an den Heeper Fichten. Außerdem gibt es etwas Besonderes zu feiern: Der Förderverein besteht zehn Jahre und der Denkmalpfad wird offiziell eingeweiht! Details zum Programm folgen im Sommer 2024. Auf jeden Fall den Termin notieren!


08. September 2024

ab 10 Uhr

BMX OWL-CUP 3. Lauf

Heute entscheidet sich, wer in welcher Klasse die begehrten Trophäe gewinnt. Nach den Rennen in Melle und Leopoldshöhe steht nun der letzte Lauf des Wettbewerbs an! Drücken wir für die Teilnehmenden aus Bielefeld ganz stark die Daumen.

14. September 2024

ab 10:00 Uhr

Track Racer-Meeting

Historische Bahnmotorräder geben sich in der denkmalgeschützten Kulisse der Radrennbahn ein Stelldichein. Fans des heißen Flammrohrs kommen wieder voll auf ihre Kosten!


Die aktuellen Meldungen werden über instagram und facebook veröffentlicht.


TYPEN, TECHNIK, TEMPORAUSCH

In der Bielefelder Edition erschien als Band 7 ein kleines Buch über unsere Radrennbahn. Klein, aber fein kann man dazu nur sagen. Herausgeberin Kerstin Schröder sorgte für eine ansprechende Buchgestaltung, Fotograf Christian Ring steuerte lebendige Fotos bei. Die sachkundigen Texte stammen aus der Feder von Michael Mertins, der auch die Auswahl der historischen Fotos übernahm. Dabei konnte der Fahrradhistoriker auf drei Fundgruben zurückgreifen: das Stadtarchiv Bielefeld, das Architekturbüro Schürmann (Münster) und die „Fotokiste“ des langjährigen Bahnwarts Helmut Neumann. So begeistern nun fast 60 Fotos – davon die meisten bisher unveröffentlicht – die Fangemeinde der Radrennbahn. Ausklappbare Großfotos auf den inneren Umschlagseiten vermitteln das historische Flair des Bielefelder Radsportstadions. Beim genauen Hinsehen entdeckt man viele interessante Details. In der Rubrik „Fachaufsätze und Bücher“ ist eine Leseprobe eingestellt.

Auf 48 Seiten werden in zehn Kapiteln die wichtigsten Fakten und Hintergründe in Wort und Bild präsentiert. Das Büchlein im Format 14 x 19,5 cm gibt es bei allen Veranstaltungen auf der Radrennbahn gegen eine Spende von 7 € zugunsten des Fördervereins.

Umfrage zur Radrennbahn Bielefeld

2015-01-07_Ergebnis_Umfragen_Gesamt-1

Studierende der Universität Bielefeld führten auf Veranlassung des Fördervereins im Mai 2015 zwei Befragungen durch: Bei der ersten Untersuchung wurden über 70 Radsportvereine der Region aufgerufen, sich an einer Online-Befragung zu beteiligen. Mit der zweiten Aktion ermittelten die angehenden SportwissenschaftlerInnen am 30. Mai ein Meinungsbild der Besucher eines Renntages. Die Ergebnisse wurden der Presse vorgestellt und teilweise in den Tageszeitungen veröffentlicht. Hier können Sie sich die aufschlussreichen Ergebnisse im Detail ansehen. Die Zusammenarbeit mit Studierenden der Uni Bielefeld wurde 2016 beim Weltrekordversuch fortgesetzt.


Alle Termine finden Sie auch auf der facebook-Seite der Radrennbahn. Diese Seite ist auch ohne Registrierung bei facebook öffentlich sichtbar!